Angebote zu "Bern" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Bern ist überall, Teil 2, Hörbuch, Digital, 1, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die beliebte Autorengruppe "Bern ist überall" legt nach der Live-CD "Im Kairo" (2004) eine Studio-CD nach.Politische Autor/innen werden allenthalbenvermisst. "Bern ist überall" stellt sich dieser Diskussion auf ihre eigene Art: mit der Sprache, mit der Reflexion über die Sprache (der Politik), mit Anklagen, "Beschimpfungen" oder Utopien. Dem Ruf nachpolitischen AutorInnen stellt "Bern ist überall" AutorInnen (und Musik) mit einer Sprache entgegen. Die Autorengruppe versucht so einen politischen Beitrag zu liefern, der nicht plump und explizit politisch ist, aber umso mehr zeigt, wie auch das Kleine und Private politisch sein kann.Sie sind DIE Autorengruppe der Stunde und Motor der Spoken-Word-Bewegung in der Schweiz: "Bern ist überall" alias GuyKrneta, Pedro Lenz, Gerhard Meister, Michael Stauffer, BeatSterchi, Adi Blum (Akkordeon), Margrit Rieben (Perkussion) und Michael Pfeuti (Bass). Die Auftritte von "Bern ist überall" sind zum Markenzeichen für eine (Mundart-)Literatur geworden, die für die Bühne geschrieben wird.Die Autoren/Musiker: Greis, geboren 1978 in Lausanne, lebt als Musiker und Velokurier in Basel. Er ist Mitglied der Berner Formation PVP und der Rogue State Alliance aus Captown, Südafrika. Nächstes Album: «III», März 2009.www.myspace.com/greiseisGuy Krneta, geboren 1964 in Bern, lebt als freier Schriftsteller in Basel. Er arbeitete als Dramaturg und Co-Leiter in Deutschland und der Schweiz. Krneta ist auch Mitglied der Spoken-Word-Formation "Bern ist überall»"und erzählt regelmässig Morgengeschichten auf DRS1.www.matterhorn.liJakob Apfelböck, geboren 1976 in Winterthur, lebt als Musiker und Theatertechniker in Zürich. Letzte Arbeiten: Musik und Bühne für dieStücke "Rocky 5610" und "Das grosse Graue" der Gruppe Goldproduktion. Musik und Licht für "Rock'n'Roll ist hier zum stehen" (Theatergruppe Kumpane. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Guy Krneta, Pedro Lenz, Gerhard Meister. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/mens/000014/bk_mens_000014_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Im Kairo, Hörbuch, Digital, 1, 72min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bern ist überall: Schpouken Wörd erster Klasse! Sie sind DIE Autorengruppe der Stunde und Motor der Spoken-Word-Bewegung in der Schweiz: "Bern ist überall" alias Stefanie Grob, Guy Krneta, Pedro Lenz, Gerhard Meister, Michael Stauffer, Beat Sterchi, Adi Blum (Akkordeon) und Michael Pfeuti (Bass). Die Auftritte von "Bern ist überall" sind zum Markenzeichen für eine (Mundart-)Literatur geworden, die für die Bühne geschrieben wird. Folgerichtig ist die erste Veröffentlichung dieses mitreissenden Spoken-Word-Ensembles kein Buch, sondern ein Hörbuch: "Im Kairo" wurde im Berner Café Kairo an drei Auftritten und einer "Studio-Session" mitgeschnitten. "Im Kairo" erzählt in 19 Stücken und sechs Zugaben in Tuchfühlung zum Alltag über die Welt - mit Sprachwitz, Ironie, derbem Humor und einem Ohr für die Sprache an sich. Die Bühne gibt vor, was sich für den Vortrag eignet: Der experimentellen Farbstudie folgt eine Zugfahrt, die beim AKW Gösgen vorbeiführt; ein Besuch im Möbelhaus gerät zum existenziellen Philosophieren über die Generationen-Frage, Gotthelfs träfer Wortschatz feiert ein fulminantes Comeback und überhaupt zieht einen der Sog der Sprechdichtung unaufhaltsam mit Göttichindern in den Zoo, mit Kunstverständigen in die Galerien, mit einer Steuerbeamtin ins Marzili-Bad und ganz zum Schluss zu einer missglückten Rückführung nach Nepal. Das Hörbuch "Im Kairo" von Bern ist überall hat in der Woche 05/2007 den 1. Platz auf der Schweizer Hörbuch Bestseller-Liste erreicht! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Guy Krneta, Pedro Lenz, Stefanie Grob. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/mens/000009/bk_mens_000009_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Klezmer Duets - Clarinet & Accordion
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Als absolute Verschmelzung von Komposition und Interpret versprüht die jiddische Volksmusik bis heute ihren Reiz. Mit einer Mischung an traditioneller Thematik, die in ihrem Ideenreichtum entwickelt und variiert werden kann, lebt sie von ihrer versteckten Agogik, ihrer Vielfalt an klanglichen Möglichkeiten und ihrem erzählenden Charakter. Daraus erklärt sich die Abwechslung der 10 von den Herausgebern Christian Dawid und Alan Bern bearbeiteten Repertoirestücke für Klarinette und Akkordeon: Von tänzerischem, gefühlvollem, feierlichem bis lebhaftem Charakter, von schlichten Melodiebögen bis energiereichen Rhythmen reicht die ausdrucksvolle stilistische Komplexität. Stets nah an der menschlichen Stimme orientiert sich die melodische Linie sowie die natürlich wirkende Phrasierung und Ornamentik, wodurch die Interpretation auf der Klarinette ihre absolute Berechtigung erfährt. Die damit geforderte klare artikulatorische Tongebung gewinnt neben der durchweg gewünschten Kantabilität große Bedeutung, was zusammen mit einer technischen Leichtigkeit sowie einem rhythmisch pulsierenden Entwickeln eine spannende Herausforderung im Verinnerlichen der Kunst der Klezmer-Musik darstellt.- 10 traditionelle Klezmer-Stücke im mittleren Schwierigkeitsgrad- Hilfreiche Hinweise zu Notation, Ornamentik, Artikulation sowie spieltechnischer Ausführung helfen sich der typischen Klezmer-Stilistik und dem damit verbundenen Sound zu nähern- Mit ausführlichen Ergänzungen zur Herkunft und Entstehungsgeschichte der einzelnen StückeAuthentisch eingespielte Videos durch die beiden Herausgeber veranschaulichen und unterstützen eine traditionsgerechte Interpretation.Schwierigkeitsgrad: 4-5

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Renens, Audio-CD
26,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Renens ist das Herz der Schweiz. In diesem Vorort von Lausanne leben 20'000 Einwohner, mehr als die Hälfte davon sind Ausländer. Die meisten sprechen Französisch, viele auch Italienisch, Portugiesisch, Albanisch, Kurdisch und Mazedonisch.Ein Paradies für die sprachsensiblen, hauptsächlich in der Deutschschweiz lebenden Autorinnen und Autoren des Spoken-Word-Ensembles "Bern ist überall"! Einzeln oder in Gruppen begeben sie sich auf Entdeckungsreise in diese lebendige Sprachwerkstatt und suchen den Kontakt mit Künstlern vor Ort. So entsteht ein buntes Vorstadt-Kaleidoskop aus Spoken-Word-Texten und Rap aus den Strassen von Renens, Chansons vom Bahnhof, Oral History aus der Nylonstrumpffabrik und vielsprachigen Songs. Getragen wird das Hörbuch vom warmen Sound der "Bern ist überall"-Musiker und Klangcollagen aus Renens.Produziert wurde die CD in Renens, u.a. mit Musikern und Produzenten aus der Romandie. Zum Hörbuch gehören zwei Booklets mit den Texten auf Französisch und Deutsch, übersetzt von Daniel Rothenbühler und Nathalie Kehrli. Co-Produktion vom Verlag Der gesunde Menschenversand und éditions d' autre part aus Genf.Mit Adi Blum (Akkordeon), Laurence Boissier, Christian Brantschen (Piano), Arno Camenisch, Ariane von Graffenried, Stefanie Grob, Antoine Jaccoud, Guy Krneta, Pedro Lenz, Gerhard Meister, Michael Pfeuti (Kontrabass), Noëlle Revaz, Maru Rieben (Perkussion), Michael Stauffer.Gäste: Jacques Bouduban (Cello), Cali Cali (Text), Patrice Garcia (Gitarre), Greis (Text), Rolande Maire (Piano), Kinder der Musikschule Renens.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Klezmer Duets - Clarinet & Accordion
20,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Als absolute Verschmelzung von Komposition und Interpret versprüht die jiddische Volksmusik bis heute ihren Reiz. Mit einer Mischung an traditioneller Thematik, die in ihrem Ideenreichtum entwickelt und variiert werden kann, lebt sie von ihrer versteckten Agogik, ihrer Vielfalt an klanglichen Möglichkeiten und ihrem erzählenden Charakter. Daraus erklärt sich die Abwechslung der 10 von den Herausgebern Christian Dawid und Alan Bern bearbeiteten Repertoirestücke für Klarinette und Akkordeon: Von tänzerischem, gefühlvollem, feierlichem bis lebhaftem Charakter, von schlichten Melodiebögen bis energiereichen Rhythmen reicht die ausdrucksvolle stilistische Komplexität. Stets nah an der menschlichen Stimme orientiert sich die melodische Linie sowie die natürlich wirkende Phrasierung und Ornamentik, wodurch die Interpretation auf der Klarinette ihre absolute Berechtigung erfährt. Die damit geforderte klare artikulatorische Tongebung gewinnt neben der durchweg gewünschten Kantabilität große Bedeutung, was zusammen mit einer technischen Leichtigkeit sowie einem rhythmisch pulsierenden Entwickeln eine spannende Herausforderung im Verinnerlichen der Kunst der Klezmer-Musik darstellt.- 10 traditionelle Klezmer-Stücke im mittleren Schwierigkeitsgrad- Hilfreiche Hinweise zu Notation, Ornamentik, Artikulation sowie spieltechnischer Ausführung helfen sich der typischen Klezmer-Stilistik und dem damit verbundenen Sound zu nähern- Mit ausführlichen Ergänzungen zur Herkunft und Entstehungsgeschichte der einzelnen StückeAuthentisch eingespielte Videos durch die beiden Herausgeber veranschaulichen und unterstützen eine traditionsgerechte Interpretation.Schwierigkeitsgrad: 4-5

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Käpt`n Gin - 50 grosse Erfolge (Ltd. E...
8,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Sylvia Dahl nahm in den 50er Jahren verschiedene Platten vornehmlich für die Hamburger Firmen Decca und Telefunken auf. Meist sang sie gemeinsam mit den Peheiros (bestehend aus Peter Schulz, Heinz Meyer und Rolf Ignée), die damals mit dem Lied Wasser ist zum Waschen da bekannt geworden waren. Es wurden einige deutsche Versionen bekannter anglo-amerikanischer Hits veröffentlicht wie Skokiaan und Das ist die Liebe (I Don't Care If The Sun Don't Shine), aber auch viele neue Lieder. Man nannte Sylvia Dahl oft die singende Hausfrau, da sie damals schon längst verheiratet war, doch so hausbacken kamen einem ihre teils frechen Texte gar nicht vor. Ihren Orchesterchef Hugo Strasser nannte sie einmal Klarinetten-Hugo, was dieser gleich zu einem neuen Lied für sie verarbeitete. Sylvia Dahl konnte sich mit ihren bekannteren Kolleginnen durchaus messen, ihre freundliche, glockenhelle Stimme harmonierte hervorragend mit dem Chorgesang der Peheiros. Etwas ungünstig für Sylvia Dahls Karriere hat sich sicher ausgewirkt, dass sie von ihren Produzenten oft Lieder zugeteilt bekam, die bereits von bekannteren Kolleginnen aufgenommen wurden, z.B. von Bibi Johns oder Caterina Valente. Diese Praxis verhinderte gewiß eine größere Karriere. 1960 beendete Sylvia Dahl ihre Laufbahn als Sängerin. Ihr größter Hit war die Single Auf Jamaika schenken abends die Matrosen, auch bekannt als Käpt'n Gin. Der Titel kam 1954 bis auf Platz 17 und hielt sich 12 Wochen in der deutschen Hitparade. Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Titel Dudelsack-Polka (1954, Platz 19) und im Jahr 1955 die Singles Hast du nicht 'nen Groschen für die Music-Box? auf Platz 12 und Tausend Liter prima Sonne auf Platz 9 der deutschen Charts. Sylvia Dahl war eine Sängerin, die es letztlich nicht zu dauerhaftem Ruhm geschafft hat. Ihr Name ist leider zu Unrecht etwas in Vergessenheit geraten. TRACKS: Disk 1 1. Auf Jamaika schenken abends die Matrosen (Käpt n Gin) 2. Bella Bimba 3. Sieben einsame Tage 4. Der Student von Paris 5. Dudelsack-Polka (Spiel mir, lieber Schotte) 6. O, bitte, komm (Komm mit mir, - o, bitte, bitte ) 7. Ja, in Madrid und Barcelona 8. O Mama, O Mama, O Mamajo 9. Schuster, bleib bei deinen Leisten (The Little Shoemaker) 10. Heut liegt was in der Luft 11. Carnavalito 12. Du kannst singen, du kannst tanzen, du kannst küssen 13. Skokiaan (Ho-Ho! Kommst du mit nach Afrika) 14. Es war in Napoli vor vielen, vielen Jahren 15. Bei Windstärke 10 16. Gilli-Gilli Oxenpfeffer, Katzenellenbogen in Tirol 17. Hat denn das mit Liebe was zu tun 18. Wenn Sie woll n, bringen Sie mal den Stein ins roll n 19. He, Mister Banjo (Hey, Mr. Banjo) 20. Nur noch Dixieland...! 21. In Tabatinga 22. In Yucatan (Brauner Indio) 23. Tausend Liter prima Sonne 24. Du bist schön, Chiquita 25. Akkordeon-Will Disk 2 1. Hast du nicht nen Groschen für die Music-Box? 2. Ja, das haben alle Leute doch so gern (Coney Island Washboard) 3. Ich bin verliebt bis über beide Ohren 4. Schwarze Locken - bunte Socken 5. Nein, so etwas tut man nicht 6. Chi-Chi-Ba-Ba 3 7. Oh, Banjo-Man 8. Lustig rollt die kleine Kutsche (mit Karl Golgowsky) 9. Jimmy...! 2:39 10. Kleines Mädel vom Vierwaldstättersee 11. Holzschuh-Dixie 12. Sei doch einmal nett zu mir 13. Klarinetten-Hugo 14. Teddy s neue Geige 15. Ja, wenn ich dich nicht hätt 5 16. Florian (mit dem Golgowsky-Quartett) 17. Wenn der Kuckuck Kuckuck ruft (mit dem Rodgers-Duo) 18. Ihr lieben Vögelein 7 (mit dem Rodgers-Duo) 19. Das ist die Liebe (Wenn dein Mund mich zärtlich küßt) (I Don t Care If The Sun Don t Shine) 20. Drei Orangenblüten (mit dem Golgowsky-Quartett) 21. Wenn der Will nicht will 22. Spiel mir bitte, bitte eine Polka 23. Es ist nicht John aus Tahiti 24. Das Kätchen von Bern 25. Ob ich will oder nicht

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Funktionen von Musik in der modernen Industrieg...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Musik ist keinesfalls eine beliebig austauschbare Projektionsfläche. Vielmehr sind Funktionen von Musik bereits in der musikalischen Struktur angelegt. Welche Strukturmerkmale von Musik mit welchen Funktionen von Musik zusammenhängen, wird in der vorliegenden Studie detailliert aufgezeigt - eine Art musikalische Affektenlehre der Moderne. Aus der Studie geht darüber hinaus als zentrales Ergebnis hervor, dass alle Funktionen von Musik unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen Bedingungen in Richtung zunehmender Fremdbestimmung und Entfremdung der Menschen tendieren. Der erleichterte Zugang grosser Bevölkerungsgruppen zu Musik wird in der modernen Industriegesellschaft dominiert von dessen Kehrseite: dem verbesserten Zugang der Musik zu den Menschen, wodurch diese zunehmend fremdbestimmt werden. Die Studie zeigt diesen Sachverhalt nicht nur auf, sondern entdeckt dessen Ursachen und sucht nach Wegen, auf denen der verbesserte Zugang der Menschen zu Musik von seiner dominierenden Kehrseite zu befreien wäre. Paul Riggenbach, geboren 1960 in Bern, studierte nach dreijähriger Tätigkeit als Musiklehrer an einer Berner Volksschule Soziologie in Hamburg. Seit 1990 arbeitet er als freiberuflicher Pianist/Arrangeur/Komponist. 1997 bis 1998 trat er als Pianist in Roncalli´s Apollo Varieté in Düsseldorf auf. CD-Veröffentlichungen: RIGGENBACH (piano solo), April! April! (30 Capricen für Akkordeon, Stimme und Klavier mit Mechthild Hettich). In Vorbereitung: RIGGENJAZZ und INS LEBEN HINAUS (Muslyrik für Stimme und Klavier mit Jochen Waibel)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Funktionen von Musik in der modernen Industrieg...
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Musik ist keinesfalls eine beliebig austauschbare Projektionsfläche. Vielmehr sind Funktionen von Musik bereits in der musikalischen Struktur angelegt. Welche Strukturmerkmale von Musik mit welchen Funktionen von Musik zusammenhängen, wird in der vorliegenden Studie detailliert aufgezeigt - eine Art musikalische Affektenlehre der Moderne. Aus der Studie geht darüber hinaus als zentrales Ergebnis hervor, dass alle Funktionen von Musik unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen Bedingungen in Richtung zunehmender Fremdbestimmung und Entfremdung der Menschen tendieren. Der erleichterte Zugang großer Bevölkerungsgruppen zu Musik wird in der modernen Industriegesellschaft dominiert von dessen Kehrseite: dem verbesserten Zugang der Musik zu den Menschen, wodurch diese zunehmend fremdbestimmt werden. Die Studie zeigt diesen Sachverhalt nicht nur auf, sondern entdeckt dessen Ursachen und sucht nach Wegen, auf denen der verbesserte Zugang der Menschen zu Musik von seiner dominierenden Kehrseite zu befreien wäre. Paul Riggenbach, geboren 1960 in Bern, studierte nach dreijähriger Tätigkeit als Musiklehrer an einer Berner Volksschule Soziologie in Hamburg. Seit 1990 arbeitet er als freiberuflicher Pianist/Arrangeur/Komponist. 1997 bis 1998 trat er als Pianist in Roncalli´s Apollo Varieté in Düsseldorf auf. CD-Veröffentlichungen: RIGGENBACH (piano solo), April! April! (30 Capricen für Akkordeon, Stimme und Klavier mit Mechthild Hettich). In Vorbereitung: RIGGENJAZZ und INS LEBEN HINAUS (Muslyrik für Stimme und Klavier mit Jochen Waibel)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Aber morn...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit zunehmendem Alter wird der Kater immer schlimmer. Diese altbekannte Binsenwahrheit trifft für diesen hier nicht zu. Er wird zwar intensiver und länger, aber auch schöner. Und er lässt einen träumen. Troubas Kater widmen ihr zweites Album „Aber morn…' dem Traum einer anderen, besseren Zukunft, die vermeintlich in den eigenen Händen liegt. Noch nicht einmal zwei Jahre ist es her, seit die neue Truppe um Rapper und Sänger QC im Sommer 2015 auf den Strassen von Bern ihre ersten Konzerte spielte. Was dann passierte überraschte alle Beteiligten: Über 60 Konzerte, darunter Auftritte am Gurtenfestival, Heitere Openair und Openair St. Gallen, Radioairplay auf zahlreichen Stationen, Song des Jahres 2015 und eine Nomination für einen Swiss Music Award (der dann allerdings ein anderer bekam). Kein Zweifel, das im November 2015 erschienene Album „Verdammte Novämber' hatte einen Nerv getroffen. Und das hätten sich die Jungs trotz allem Optimismus so nie ausgemalt. Nun präsentieren Troubas Kater ihr zweites Album. Es trägt den Titel „Aber morn…' und jedermann weiss, wie perfekt dieser Satzanfang zu einem Kater passt. Während QC auf dem Erstling „Verdammte Novämber' die etwas bedrückte, melancholische Stimmung nach der Rückkehr von seiner Weltreise zusammenfasste, schaut „Aber morn…' in die Zukunft. Allerdings in ganz verschiedenen Facetten: Während Melanie Zigaretten rauchend vor der Dorfdisco auf der Treppe sitzt und von einem anderen Leben träumt, hängt irgendwo ein Typ seine Unterhose an den Dorfbrunnen, brennt sein Haus nieder und fängt ein neues Leben an. Ein anderer steht „am ne Tag im April' vor der leeren Parklücke wo eben noch sein Auto stand und malt sich eifersüchtig aus, wie der dreiste Dieb mit dem gestohlenen Auto in Richtung Sonne braust. Während QC in „Diva' seine Angebetete von einer gemeinsamen Zukunft zu überzeugen versucht, spürt der Protagonist in „Fasch hätts glängt', dass er bald eine folgenschwere Entscheidung fällen muss. Solche Gegensätze, die Sehnsucht nach einem Neuanfang und der Kampf mit sich selber, diesen auch wirklich zu wagen, durchziehen dieses Album. „Aber morn…' sagen sich die Helden der Songs, ganz genau wissend, dass man besser eben nicht auf Morgen verschieben sollte, was man heute… Aber lassen wir das. Wie macht man ein zweites Album, wenn bereits das erste ein so grosses Publikum erreichen konnte? Die Antwort haben Troubas Kater in den über 60 Livekonzerten gefunden, die sie in den letzten zwei Jahren gespielt haben: Während dieser Zeit ist die Band von einer losen, zusammengewürfelten Strassentruppe zum eingeschworenen Team zusammengewachsen. Die grösste Neuerung: Troubas Kater bestehen nun aus acht Musikern. Die drei Bläser, die das Quintett jeweils live unterstützten sind nun fixe Bandmitglieder. Und das hört man: Die Bläsersätze, sind ausgefeilter aber auch ausgefallener als früher, und vor allem ein noch wichtigerer Bestandteil des katerschen Sounds. Dieser ist wie gewohnt vielfältig: Da sind die Elemente von Tango, Rock, Hiphop, Latin, Folk, Pop - vorgetragen mit akustischen Gitarren, Akkordeon, viel Perkussion und Sousaphon. Es bleibt die Experimentierfreude, die akustischen Instrumente so einzusetzen, wie „man' es eben normalerweise nicht macht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot